Drucken

Energiesparende Elektroheizung

In vielen Häusern findet man heute noch Elektroheizungen, wobei in Neubauten weitgehend auf eine Elektroheizung als Erstheizung verzichtet wird. Hier findet man die elektrische Heizung eher nur mehr als Zusatzheizung. Die Stromheizung bietet den Vorteil einer Heizung, die jederzeit rasch und bequem verfügbar ist. Auf Knopfdruck spendet sie Wärme, wenn diese benötigt wird. Bisher brachte die Elektroheizung aber auch sehr hohe Kosten mit sich, da sich die Heizkosten hierbei am Strompreis orientieren. Dies muss nicht so sein. Denn auch eine Infrarotheizung arbeitet mit Strom, verbraucht dabei aber weitaus weniger Energie als herkömmliche Stromheizungen.

Praktische Elektroheizung

Die Elektroheizung mit Infrarotstrahlung ist im Vergleich zu regulären Elektroheizungen sehr kostengünstig, da die Infrarotstrahlen effizient arbeiten und die Wärme direkt an den Körper abgeben. Die moderne Elektroheizung mit Infrarotstrahlung kann allerdings auch sehr praktisch eingesetzt werden. Denn sie ist auch in mobiler Form als Plattenheizung verfügbar. Diese kann einfach an eine normale Steckdose angeschlossen werden und spendet sofort angenehme Wärme. Damit eignet sie sich nicht nur für den Einsatz zu Hause, sondern etwa auch für den Einsatz im Büro.

Elektroheizung für Wärme nach Bedarf

Im Gegensatz zu vielen anderen Heizsystemen bietet die Elektroheizung den Vorteil, dass keine langen Anlaufzeiten benötigt werden, sondern die Heizung sofort bei Bedarf zur Verfügung steht und Wärme liefert. Damit bietet die Elektroheizung eine sehr bequeme und komfortable Art des Heizens. Oft wird aber bemängelt, dass die elektrische Heizung keine angenehme Wärme wie etwa eine Holzheizung liefert. Durch die Nutzung der Infrarotstrahlung ist dem allerdings nicht mehr so.

[ zurück ]